Freie Ausbildungsplätze in der Pflege!

Bewirb Dich jetzt und nutze Deine Chance auf eine zukunftsfähige Ausbildung im Bereich Pflege! Am BSZ für Gesundheit und Sozialwesen Chemnitz gibt es noch freie Plätze in den Ausbildungen Pflegefachmann/Pflegefachfrau und Krankenpflegehelfer/Krankenpflegehelferin.


Interesse? Dann informiere Dich hier:
 Freie Ausbildungsplätze in der Pflege!


Ihr möchtet gern in eine Pflegeausbildung starten?

Dann nutze am besten dieses Formular für eine Kurzbewerbung und sendet es per E-Mail-Scan bzw. per Post an uns: BSZ für Gesundheit und Sozialwesen Chemnitz, An der Markthalle 10, 09111 Chemnitz.


Alle wichtigen Informationen sowie Videos zu den beiden Ausbildungen findet Ihr hier:

Noch Fragen?

Dann meldet Euch direkt bei unserer Fachleiterin Frau Mauersberger: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gern könnt Ihr über unser Schulsekretariat auch telefonisch unter 0371-675210 einen Beratungstermin vor Ort vereinbaren.

Für die Ausbildung Pflegefachmann/Pflegefachfrau vermitteln wir gern eine Pflegeeinrichtung als Träger.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung bzw. auf Eure Kontaktaufnahme!

Previous Next

Vorbereitungsklasse auf kulinarischer Weltreise

20 Schülerinnen und Schüler der Vorbereitungsklasse aus 12 Ländern haben am 21. Juni 2022 ihre eigenen Leibspeisen aus ihren Heimatländern zubereitet und die gesamte Schule verköstigt und ihre Klassenkasse ordentlich aufgefüllt. Die Vorbereitungen zu diesem tollen Projekt erfolgten im Unterricht der Berufsorientierung als Berufsfeldprojekt. Vielen Dank an Frau Hecht für die engagierte Planung und Organisation.

Die Rezepte wurden dann fächerübergreifend im Unterricht Deutsch als Zweitsprache zusammengestellt. Im Modul Umgang mit Medien im Fach Grundlagen der Ausbildungsreife wurde extra ein Rezeptbuch geschrieben und formatiert. Zur Auswertung folgt durch die Schülerinnen und Schüler noch einen Projektbericht.
Die Schüler waren sehr stolz auf ihre Leistung und ihr Projekt. Teilweise war es sehr aufregend, mit den deutschen Schülern und Lehrern zu sprechen. Außerdem waren sie auch ein wenig traurig. Die Absprache war, dass sie die Reste der vielen Leckereien am Ende der Mittagspause gemeinsam essen können. Nur leider war fast gar nicht mehr übriggeblieben. :-)
Natürlich waren sie auch alle glücklich, dass das Essen ihrer Heimatländer so positiv aufgenommen wurde und der Andrang in den Pausen so groß war. Für die Kassierer blieb am Ende die folgende Erkenntnis: Sie kennen jetzt die neue Vokabel "stimmt so"! :-)

Vielen Dank an Frau Obermeit und alle anderen Unterstützer für die Umsetzung dieses tollen Projektes, was bestimmt im neuen Schuljahr eine Wiederholung finden wird.

Jugendhilfe in der DDR - Spurensuche am historischen Ort

Die Klasse ERZ20-1 besuchte im Rahmen des Wahlpflichtfaches Geschichte die Gedenkstätte des ehemaligen geschlossenen Jugendwerkhofes in Torgau, die heute als Symbol für das gesamte unmenschliche Strafsystem der Jugendwerkhöfe und Spezialkinderheime für „Schwererziehbare“ seht. Einen richterlichen Beschluss gab es für diese Unterbringung nie, ausschließlich das Ministerium für Volksbildung entschied darüber auf Antrag der staatlichen Jugendhilfe.

Durch einen Vortrag, die Ausstellung selbst und ein sehr bewegendes Zeitzeugengespräch entstanden tiefe Emotionen und die Erkenntnis, dass diese staatlich verordnete „Erziehungsmethode“ in der DDR durch nichts gerechtfertigt werden kann.

Previous Next

Mit Erasmus + nach Dänemark

Unsere vier Erzieherinnen Sophie, Maria, Laura und Fabienne nutzen das Programm Erasmus + und sind am 19. Juni 2022 nach Dänemark gestartet und auch gut angekommen. Sie absolvieren Praktika in dänischen Kindertagesstätten und werden dort völlig neue Erfahrungen sammeln. Zuvor haben die Schülerinnen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Chemnitz einen vorbereitenden Dänischkurs absolviert.

Wer mehr über den Auslandsaufenthalt erfahren möchte, kann sich über den Istagram-Account des BSZ täglich mit aktuellen Berichten und Fotos informieren:
https://www.instagram.com/bszgscchemnitz/

Diese tolle Möglichkeit, Prtaxiserfahrungen im Ausland zu sammeln, werden zukünftig noch mehrere Schülerinnen und Schüler nutzen können.

Previous Next

Eröffnung der städtischen Kindertagesstätte auf der Schloßstraße

Am 01.06.2022 fand die feierliche Eröffnung der städtischen Kindertagesstätte auf der Schlossstraße statt. Unsere Erzieherklasse ERZ20-1 sorgte für einen gelungenen musikalischen Rahmen und überzeugte mit einem temperamentvollen und abwechlungsreichem Programm.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

Previous Next

Leuchtende Augen in Chemnitzer Senioreneinrichtungen

Unsere Sozialasssitentinnen und Sozialassistenten besuchten in einer Veranstaltungsreihe im Mai/Juni mehrere Chemnitzer Senioreneinrichtungen. Durch die Musikveranstaltungen konnte nach der entbehrungsreichen Zeit der Corona-Pandewie für willkommene musikalische Unterhaltung gesorgt werden. Die Senioren waren sehr dankbar für diese schöne Abwechslung.

Klasse SWR21-1 (Sozialassistenten im 1. Ausbildungsjahr)

19.05.2022 - Senterra Pflegezentrum auf der Erzberger Straße in Chemnitz:
Bei strahlendem Sonnenschein wurde gemeinsam gesungen, geschunkelt und auch viel gelacht. Es gab Musik vom Volkslied über Klassiker aus den 70er und 80er Jahren bis hin zu "Der Kuckuck und der Esel" oder dem "Kleinen grünen Kaktus". Auch ein Saxophon-Spieler erfreute die Senioren mit kurzweiligen Melodien.

24.05.2022 - Seniorenpflegeheim der AWO „Marie-Juchacz-Haus“ in Chemnitz:
Es war eine große Freude, wie begeistert Senioren und Schüler waren!  Auch die auf dem E-Piano gespielten Melodien gefielen sehr gut.

Klasse SWR21-2 (Sozialassistenten im 1. Ausbildungsjahr)

31.05.2022 - Seniorenresidenz "Am Kirschhof" in Chemnitz:
Aufmerksam und mit großer Freude lauschten die Senioren den musikalischen Beiträgen. Spätestens beim "Holzmichel" stimmten  alle kräftig mit ein.

02.06.2022 - Seniorenresidenz Am Küchwald in Chemnitz:
Die Begeisterung war groß, egal ob es ein Volkslied, ein Schlager oder ein Klassiker aus den 80ern war.


Vielen Dank an Frau Schuster und alle Schülerinnen und Schüler, die dieses tolle Projekt unterstützt haben!

___
Hier ein Link zum Beitrag des Senterra Pflegzentrums zur Musikveranstaltung:
 https://www.alloheim.de/pflege-chemnitz/aktuelles/hofkonzert-des-berufsschulzentrums-an-der-markthalle-im-senterrra-pflegezentrum

Abschlussbrunch ERZ19

Letzte Woche hat unsere Erzieherklasse ERZ 21-1 die beiden Abschlussklassen ERZ 19-1 und 19-2 zu einem Brunch eingeladen. Nachdem die Schüler ihre schriftlichen Prüfungen einsehen konnten, wurden sie im geschmückten Schulhof mit einem selbstironischen Lied über Pädagogen empfangen. Anschließend wurde das Buffet eröffnet. Zur Auswahl standen zum Beispiel „elegante Teigwellen umwogen von Kräutern“ (Kräuterbrot), „mexikanischer Knuspertraum mit einem Hauch von Schärfe“ (Schichtsalat) oder „tierbefreite Nudelvariation geküsst von der Sonnenblume“ (vegetarischer Nudelsalat). Hier glänzte die ERZ 21-1 mit ihren absurd-kreativen Einfällen. Als nützliches Andenken an diesen Tag wurden Tassen individuell gestaltet. Im darauffolgenden Spiel „Schlag den Erzieher“ kämpften beide Abschlussklassen gegeneinander. Sie mussten dabei spannende Herausforderungen wie Malen-nach-Zahlen und Um-die-Wette-Windeln bestehen. Auch Kinderbilder von Prominenten und Lehrern galt es zu erraten. Der musikalische Schluss rundete diesen abwechslungsreichen Tag schließlich ab. Wir gratulieren euch herzlich zu den bestandenen schriftlichen Prüfungen und wünschen für die praktischen Prüfungen sowie für eure Zukunft alles Gute!

"Zieh Leine!" mit ERASMUS+

Sechs Schülerinnen aus der ERZ20-1 werden ab 19.06.22 "Leine ziehen". Sie werden ein Auslandspraktikum in einem dänischen Kindergarten absolvieren. Diese Woche sind wir mit einem Dänischkurs voll in die Vorbereitungen eingestiegen.

Wir halten Euch up do date auf der Website und Instagram!

Previous Next

Einblicke in die Arbeit mit straffälligen Jugendlichen

Ronny Ritze hat der Klasse ERZ20-P in Vorbereitung auf das Praktikum außerhalb der Kindertagesstätten einen Einblick in seine Arbeit mit straffälligen Jugendlichen gegeben. Die lebensnah geschilderten Erlebnisse haben die Schüler sehr beeindruckt. Wir freuen uns sehr, dass nach längerer Corona-Pause solche Veranstaltungen wieder möglich sind.

Neues Video zur Pflegeausbildung online!

Fachkräfte im Bereich der Pflege werden überall händeringend gesucht. Am BSZ für Gesundheit und Sozialwesen Chemnitz werden seit Jahren erfolgreich Pflegefachkräfte ausgebildet. Durch die generalistische Pflegereform wurden der Altenpfleger, der Gesundheits- und Krankenpfleger sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger in der Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann vereint. Seit zwei Jahren bilden wir am BSZ für Gesundheit und Sozialwesen Chemnitz in diesem neu geschaffenen Beruf Fachkräfte für die Pflege aus. Dabei arbeiten wir eng mit stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen sowie Krankenhäusern zusammen, die das Ausbildungsverhältnis führen und den praktischen Teil der Ausbildung absichern.

Was zeichnet dieses neue Berufsbild aus? Schaut Euch unser Video dazu an!

Ein Video von Benjamin Agsten im Auftrag des BSZ für Gesundheit und Sozialwesen Chemnitz, 2022

 

Ist Euer Interesse geweckt? Wir haben für 2022 noch offene Ausbildungsplätze im Bereich unserer Pflegeausbildungen!

Standort

bsz.chemnitz.gsc

Kontakt

Berufliches Schulzentrum
für Gesundheit und Sozialwesen

An der Markthalle 10
09111 Chemnitz

 

poststelle@bsz-gsc.de

+49 (0)371 / 67521-0

+49 (0)371 / 67521-120

 

Quicklinks

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen ausschließlich technische Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell notwendig für den Betrieb der Webseite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.