Wichtige Informationen zu COVID 19 / Hygieneplan des BSZ


Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb 

NEU: Für alle Externen und Betriebsfremden besteht beim Aufenthalt im Schulgebäude und auf dem Schulgelände die Pflicht zum Tragen einer FFP-Maske bzw. nach dem Standard vergleichbaren Maske (bspw. KN95).

Für Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter des BSZ bleibt es bei der Pflicht zum Tragen eines allgemeinen medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. Das Tragen einer FFP2-Maske bzw. vergleichbaren Maske wird aber empfohlen.

Bitte beachten Sie die grundlegenden Informationen der Sächsischen Landesregierung zum Schulbetrieb im Freistaat Sachsen:

Informationen der Sächsischen Landesregierung

 
Informationsblatt zur Absonderung in Sachsen: (Stand 12/2021)

Das Sächssiche Staatsministerium für Soziales (SMS) hat in einem Informationsblatt die Pflichten bezüglich der Absonderung für positiv Getestete sowie enge Kontaktpersonen zusammengestellt. Aufgrund der Überlastung der Gesundheitsämter ist hier aktuell eine vertärkte Eigenverantwortung gefragt:  Informationsblatt zur Absonderung

 

Allgemeine Hygienebestimmungen des BSZ in Zusammenfassung (Stand 14.01.2022):

  • Das BSZ für Gesundheit und Sozialwesen Chemnitz bleibt unter speziellen Hygienebestimmungen für den Präsenzunterricht geöffnet. Mögliche kurzfristige Entscheidungen zur Unterbindung von Infektionsketten bleiben hiervon unberührt.
  • Ab 22.11.2021 ist die Schulbesuchspflicht erneut ausgesetzt. Mögliche Abmeldungen müssen durch die volljährigen Schülerinnen/Schüler bzw. die Sorgeberechtigten bei Minderjährigen schriftlich unter Begründung erfolgen. Entsprechend ist eine teilweise/tageweise Abmeldung ausgeschlossen. Wer sich unter Begründung von der Präsenzbeschulung abmeldet, der muss selbstständig zuhause lernen. Es ergibt sich dadurch kein Anspruch auf eine Beschulung durch Lehrkräfte! Alle personellen Anstrengungen werden aktuell darauf verwendet, den Präsenzunterricht an der Schule abzusichern. Eine parallele häusliche Beschulung wird nicht gewährleistet. Schülerinnen und Schüler können in diesen Zeiträumen auch keine Leistungsbewertungen erhalten.
  • Für alle Externen und Betriebsfremden besteht beim Aufenthalt im Schulgebäude und auf dem Schulgelände die Pflicht zum Tragen einer FFP-Maske bzw. nach dem Standard vergleichbaren Maske (bspw. KN95).
  • Für alle Lehrkräfte, Schüler, Mitarbeiter und Dozenten besteht die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes im Schulgebäude, während des Unterrichtes sowie im Außenbereich (Ausnahme Mindestabstand von 1,50 m) vor den BSZ.
  • Zutritt zum Schulgebäude/Schulgelände nur für genesene oder vollständig geimpfte Personen möglich (entsprechend gesetzlicher Fristen)       ODER
  • möglicher Zutritt nach sofortiger Vorlage einer negativen Testbescheinigung einer anerkannten Teststelle (u.a. Testcenter, Arzt, Apotheke), die nicht älter als 24 Stunden ist        ODER
  • möglicher Zutritt mit sofortiger Corona-Selbsttestung entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen (Selbsttests werden für Schüler/Schülerinnen, Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter) vom BSZ zur Verfügung gestellt
  • Ab dem 22.11.2021 wird dreimal wöchentlich getestet. Es wird ausdrücklich auch Genesenen und Geimpften empfohlen von den Selbsttestungen Gebrauch zu machen. Es werden ausreichend Testkits zur Verfügung gestellt.
  • Zutritt schulfremder Personen nur in Abstimmung mit der Schulleitung/dem Sekretariat.

Der Schulbetrieb findet entsprechend unter besonderen Hygienebestimmungen statt. Alle wichtigen Festlegungen zum medizinischen Mund-Nasen-Schutz, zu den Zutrittsbestimmungen sowie zu den Selbsttestungen finden Sie ausführlich hier in unserem Hygiene-Konzept:

Hygiene-Konzept / Aushänge des BSZ (Stand 14.01.2022)

Die Informationen zur Stunden- und Vertretungsplanung sind aus WEBUNTIS zu entnehmen:

 Zur Vertretungsplanung des BSZ.


 Nutzen Sie bei Bedarf das Beratungsangebot unserer Schulsozialarbeit: Beratungsangebot